Lärmschutz A52

A52

Autobahn A52

In einem Gespräch mit dem Landesbetrieb Straßen NRW am 22.09. 2011 hat Herr König folgendes erfahren:

Es sollen nun doch – vielleicht Aufgrund hartnäckigen Drängens – Lärmschutzmaßnahmen auf der Ruhrtalbrücke in Angriff genommen werden. Diese sehen im ersten Abschnitt vor, in den Bereichen der Auflager lärmreduzierende Maßnahmen durchzuführen. Zusätzlich soll – erstmal zu Testzwecken – etwa in Brückenmitte ein neu entwickelter Fahrbahnbelag (PMA) auf einer Teststrecke von etwa 100 Metern aufgebracht werden. Dies vermutlich in 2012.

Sollte der Versuch bzgl. der Lärmreduzierung / Verschleiß etc. erfolgreich verlaufen, ist dann der komplette PMA Auftrag vorgesehen. Leider gibt es bei dem für 2012 vorgesehenen Ausbau bzw. Auftrag eines lärmreduzierenden Belages vom Breitscheider Kreuz in Richtung Essen, keine guten Nachrichten. Aufgrund dringender Erneuerungsarbeiten auf der A40 in 2012, kommt es leider zu einer Verschiebung der Arbeiten in das Jahr 2013. Wegen geplanter Umleitungsmaßnahmen über die A52 wären ansonsten bei gleichzeitigem Ausbau der A52 hier weitere noch größere Staus vorprogrammiert.

Print Friendly